Welcome!

Linux Containers Authors: Yeshim Deniz, Kong Yang, Derek Weeks, Nishanth Kadiyala, William Schmarzo

News Feed Item

Release 2 Version 2014 der Altova-Produktlinie legt die Latte noch höher

Altova® (http://www.altova.com), bekannt für XMLSpy®, den führenden XML Editor, hat heute die Verfügbarkeit von Version 2014 Release 2 seiner MissionKit® Desktop Entwicklungstools und Server-Software-Produkte bekanntgegeben. Diese Release enthält eine Fülle neuer Funktionalitäten zur Steigerung von Leistung und Effizienz - darunter die bahnbrechende neue XSL-Geschwindigkeitsoptimierung in XMLSpy, umfangreiche neue Datenmapping-Optionen in MapForce, geschwindigkeitssteigernde Funktionalitäten in Altova-Server-Produkten, aktualisierte Standard-Unterstützung für XSLT, XQuery und XBRL in zahlreichen Produkten und vieles mehr.

"Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Kunden Spitzenprodukte zur Verfügung zu stellen, mit denen sie Ihre Aufgaben so effizient wie möglich erledigen können. In dieser Release haben wir die Geschwindigkeit der bereits ultraschnellen XML- und XBRL-Validierung in RaptorXML Server verdoppelt - ja zum Teil sogar verdreifacht. In FlowForce Server haben wir neue Cache-Optionen und in MapForce Server Unterstützung für Bulk-Einfügungen implementiert. XMLSpy enthält nun die bahnbrechende XSL-Geschwindigkeitsoptimierung, eine neue, hocheffiziente Methode zur automatischen Optimierung von XSLT Stylesheets, wodurch Entwickler erheblich schneller und frustrationsfreier arbeiten können," kommentiert Alexander Falk, CEO von Altova.

Altova MissionKit 2014r2 enthält unter anderem die folgenden neuen Funktionalitäten:

  • XSL-Geschwindigkeitsoptimierung: Diese neue Technologie ist eine bahnbrechende Methode, um XSLT-Transformationen zu beschleunigen. Ohne dass der Entwickler das Stylesheet dazu analysieren muss, lässt sich die Durchsatzrate dadurch enorm steigern. Dabei wird eine XSLT-Transformation analysiert und eine Optimierungsstrategie ermittelt, die im Stylesheet in Form von Verarbeitungsanweisungen gespeichert werden kann. Nachfolgende Transformationen mit XMLSpy oder RaptorXML anhand des optimierten Stylesheet werden dann auf Basis der Optimierungshinweise schneller ausgeführt. Der Entwickler kann nun XMLSpy die Geschwindigkeitsoptimierung überlassen und sich auf den Transformationscode seiner Stylesheets konzentrieren, anstatt wertvolle Zeit mit dem Ausfindigmachen und Beheben von Engstellen zu verlieren.
  • Zusätzliche Unterstützung für XSLT und XQuery 3.0: Die erstmals in Version 2014 implementierte Unterstützung für XSLT 3.0 wurde aktualisiert und um weitere Funktionalitäten erweitert. Die Unterstützung für XQuery 3.0 in XMLSpy und StyleVision sowie RaptorXMLServer wurde fertiggestellt, sodass die Funktionen dieses neuen Standards nun beim Bearbeiten, Debuggen, der Berichterstellung und Verarbeitung zur Verfügung stehen.
  • Neue Altova Erweiterungsfunktionen: XMLSpy, StyleVision und RaptorXML Server unterstützen alle eine ganze Reihe neuer Altova-Erweiterungsfunktionen für die XSLT- und XQuery-Entwicklung und -Verarbeitung. Diese neuen Funktionen bilden eine Ergänzung zu den XPath-Standardfunktionen, um häufige Aufgaben schnell und effizient erledigen zu können. So können z.B. Jahre, Monate, Tage, Stunden, Minuten oder Sekunden direkt zu einem Datums-/Uhrzeitwert hinzugefügt werden, ohne dass der Entwickler die komplexe Syntax zur Zeitraumberechnung beherrschen muss. Es gibt Funktionen zur Altersberechnung, zur String-Wiederholung, zur Konvertierung zwischen dem Hex- und Ganzzahlformat usw.
  • Unterstützung für XBRL Table Linkbase: XBRL Table Linkbase bietet eine Methode, um festzulegen, wie XBRL-Daten angezeigt werden sollen. Die Möglichkeiten gehen dabei über die Standardfunktionen der Presentation Linkbase zur Definition der Darstellung mehrdimensionaler XBRL-Daten hinaus. Die XBRL-Daten werden in einem Format dargestellt, das technisch weniger versierten Projektbeteiligten wie Buchhaltern, Finanzexperten und anderen Geschäfsanwendern vertrauter ist. XMLSpy 2014r2 bietet nun grafische Tools zum Erstellen, Bearbeiten und Validieren von XBRL Table Linkbases sowie zum Generieren von Tabellen anhand von Table Linkbase-Definitionen, sodass Entwicklern nun alle Werkzeuge zur Verfügung stehen, um mit dieser wichtigen neuen Spezifikation arbeiten zu können.
  • Neue Datenmapping-Optionen: MapForce 2014r2 enthält eine Reihe neuer Funktionen zum Anpassen von Datenmapping-Projekten, darunter Funktionen für die CDATA-Generierung in XML-Dateien, neue Funktionen für die Verarbeitung und Generierung von Sequenzen, Timeout-Einstellungen für Webservice-Aufrufe und mehr.
  • StyleVision arbeitet nun mit RaptorXML: Der RaptorXML-Prozessor wurde nun - wie zuvor bereits in andere MissionKit-Produkte wie XMLSpy, MapForce und SchemaAgent - in StyleVision integriert, ermöglicht ultraschnelle XSLT-Transformationen und unterstützt XSLT 3.0 und XPath 3.0.
  • Und vieles mehr

Zu den in Altova Server-Produkten enthaltenen neuen Features zählen die folgenden:

  • Erheblich schnellere XML- und XBRL-Validierung Bereits RaptorXML Server 2014 bot ultraschnelle XML-Validierung. V2014r2 ist nun noch schneller - bis zu doppelt so schnell* bei Parallelvalidierung auf Mehrkernprozessoren. Auch für XBRL erfolgt die Validierung in RaptorXML+XBRL Server 2014r2 auf Mehrkernprozessoren viel schneller - bis zu drei Mal so schnell*.
  • Unterstützung für XBRL Table Linkbase: Ergänzend zur Unterstützung von XBRL Table Linkbases in XMLSpy, unterstützt RaptorXML+XBRL Server nun XBRL Table Linkbases bei der Validierung und Transformation von XBRL-Instanzdokumenten.
  • Verbesserungen an der Zwischenspeicherung von Auftragsergebnissen: Die Zwischenspeicherung von FlowForce-Aufträgen wurde um eine Reihe neuer Funktionen erweitert. Ein Administrator kann die Ausführung von langwierigen Aufträgen planen, die Ergebnisse speichern, sodass diese auf einen HTTP-Request hin sofort an ein Webbrowser-Fenster ausgegeben werden können. In Version 2014 Release 2 wird nun auch die Zwischenspeicherung von Aufträgen, in denen Parameter und Parameterkombinationen verwendet werden, unterstützt. Dazu muss der Administrator nur die Parameterkombination definieren, die im Auftragskonfigurationsdialogfeld verfügbar sein soll.
  • Bulk-Einfügungen für Datenbanken: Die Bulk-Einfügung wird nun auf MapForce Server unterstützt, sodass große Datenmengen mit einer einzigen SQL-Anweisung in eine Datenbanktabelle eingefügt werden können, anstatt dass für jede Zeile eine eigene Insert-Anweisung verwendet werden muss. Da der Datenbankprozessor dadurch weniger Speicherplatz benötigt, erfolgt die Verarbeitung viel rascher. Bei Tests hat sich die Bulk-Einfügung als bis zu 10 Mal so schnell wie die Verwendung einzelner Insert-Anweisungen erwiesen, wodurch die Leistung von MapForce Server beim Schreiben in eine Datenbank enorm gesteigert werden konnte.
  • Unterstützung für Mac OS X 10.9: Alle Altova Server-Produkte unterstützen nun neben Betriebssystemen ab Version 10.7 auch diese neueste Version. Altova Server-Produkte stehen auch für Windows- und Linux-Plattformen zur Verfügung.

Diese und zahlreiche andere Funktionen stehen in Release 2 der Version 2014 der MissionKit Desktop Developer Tools und Server Software zur Verfügung. Eine vollständige Liste der neuen Funktionen, unterstützten Standards und verfügbaren Testversionen finden Sie unter den oben angeführten Links.

*Die Performance-Ergebnisse basieren auf Vergleichstests zwischen Version 2014r2 und der vorhergehenden Version der Server-Software, die von Altova an einer typischen Auswahl von Dateien durchgeführt wurden. Ihre Testergebnisse müssen nicht unbedingt mit den Altova-Ergebnissen übereinstimmen.

Über Altova

Altova® hat sich auf die Entwicklung von Software-Tools spezialisiert, die Software-Entwickler beim Datenmanagement, der Software- und Applikationsentwicklung und Datenintegration unterstützen. Bekannt für XMLSpy® und andere preisgekrönte XML-, SQL- und UML-Tools, ist Altova ein wichtiges Unternehmen in der Software-Branche und Marktführer im Bereich XML-Entwicklungstools. Altova bietet eine Produktlinie, die ein breites Spektrum von Anforderungen für die Software-Entwicklung abdeckt. Mehr als 4,6 Millionen Kunden weltweit - von Ein-Personen-Unternehmen bis zu den größten internationalen Firmen - darunter 91 % aller Fortune 500 Unternehmen - vertrauen auf Altova-Produkte. Altova bietet standardbasierte plattformunabhängige Lösungen an, die leistungsstark, kostengünstig und benutzerfreundlich sind. Altova wurde 1992 gegründet und hat Niederlassungen in Wien, Österreich sowie in Beverly, Massachusetts. Besuchen Sie Altova im Web unter: http://www.altova.com.

Altova, MissionKit, XMLSpy, MapForce, FlowForce, RaptorXML, StyleVision, UModel, DatabaseSpy, DiffDog, SchemaAgent, Authentic und MetaTeam sind in den USA und / oder in anderen Ländern Warenzeichen und/ oder eingetragene Warenzeichen der Altova GmbH. Die Namen von und Referenzen zu hier erwähnten Unternehmen und Produkten können ebenfalls Warenzeichen ihrer Eigentümer sein.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
Amazon started as an online bookseller 20 years ago. Since then, it has evolved into a technology juggernaut that has disrupted multiple markets and industries and touches many aspects of our lives. It is a relentless technology and business model innovator driving disruption throughout numerous ecosystems. Amazon’s AWS revenues alone are approaching $16B a year making it one of the largest IT companies in the world. With dominant offerings in Cloud, IoT, eCommerce, Big Data, AI, Digital Assista...
We build IoT infrastructure products - when you have to integrate different devices, different systems and cloud you have to build an application to do that but we eliminate the need to build an application. Our products can integrate any device, any system, any cloud regardless of protocol," explained Peter Jung, Chief Product Officer at Pulzze Systems, in this SYS-CON.tv interview at @ThingsExpo, held November 1-3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA
SYS-CON Events announced today that IBM has been named “Diamond Sponsor” of SYS-CON's 21st Cloud Expo, which will take place on October 31 through November 2nd 2017 at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, California.
SYS-CON Events announced today that Conference Guru has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 21st International Cloud Expo, which will take place on Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. A valuable conference experience generates new contacts, sales leads, potential strategic partners and potential investors; helps gather competitive intelligence and even provides inspiration for new products and services. Conference Guru works with conference organi...
Multiple data types are pouring into IoT deployments. Data is coming in small packages as well as enormous files and data streams of many sizes. Widespread use of mobile devices adds to the total. In this power panel at @ThingsExpo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists looked at the tools and environments that are being put to use in IoT deployments, as well as the team skills a modern enterprise IT shop needs to keep things running, get a handle on all this data, and deliver...
SYS-CON Events announced today that Enzu will exhibit at SYS-CON's 21st Int\ernational Cloud Expo®, which will take place October 31-November 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Enzu’s mission is to be the leading provider of enterprise cloud solutions worldwide. Enzu enables online businesses to use its IT infrastructure to their competitive advantage. By offering a suite of proven hosting and management services, Enzu wants companies to focus on the core of their ...
In his session at @ThingsExpo, Eric Lachapelle, CEO of the Professional Evaluation and Certification Board (PECB), provided an overview of various initiatives to certify the security of connected devices and future trends in ensuring public trust of IoT. Eric Lachapelle is the Chief Executive Officer of the Professional Evaluation and Certification Board (PECB), an international certification body. His role is to help companies and individuals to achieve professional, accredited and worldwide re...
IoT solutions exploit operational data generated by Internet-connected smart “things” for the purpose of gaining operational insight and producing “better outcomes” (for example, create new business models, eliminate unscheduled maintenance, etc.). The explosive proliferation of IoT solutions will result in an exponential growth in the volume of IoT data, precipitating significant Information Governance issues: who owns the IoT data, what are the rights/duties of IoT solutions adopters towards t...
With the introduction of IoT and Smart Living in every aspect of our lives, one question has become relevant: What are the security implications? To answer this, first we have to look and explore the security models of the technologies that IoT is founded upon. In his session at @ThingsExpo, Nevi Kaja, a Research Engineer at Ford Motor Company, discussed some of the security challenges of the IoT infrastructure and related how these aspects impact Smart Living. The material was delivered interac...
The current age of digital transformation means that IT organizations must adapt their toolset to cover all digital experiences, beyond just the end users’. Today’s businesses can no longer focus solely on the digital interactions they manage with employees or customers; they must now contend with non-traditional factors. Whether it's the power of brand to make or break a company, the need to monitor across all locations 24/7, or the ability to proactively resolve issues, companies must adapt to...
With major technology companies and startups seriously embracing Cloud strategies, now is the perfect time to attend 21st Cloud Expo October 31 - November 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center, CA, and June 12-14, 2018, at the Javits Center in New York City, NY, and learn what is going on, contribute to the discussions, and ensure that your enterprise is on the right path to Digital Transformation.
No hype cycles or predictions of zillions of things here. IoT is big. You get it. You know your business and have great ideas for a business transformation strategy. What comes next? Time to make it happen. In his session at @ThingsExpo, Jay Mason, Associate Partner at M&S Consulting, presented a step-by-step plan to develop your technology implementation strategy. He discussed the evaluation of communication standards and IoT messaging protocols, data analytics considerations, edge-to-cloud tec...
When growing capacity and power in the data center, the architectural trade-offs between server scale-up vs. scale-out continue to be debated. Both approaches are valid: scale-out adds multiple, smaller servers running in a distributed computing model, while scale-up adds fewer, more powerful servers that are capable of running larger workloads. It’s worth noting that there are additional, unique advantages that scale-up architectures offer. One big advantage is large memory and compute capacity...
New competitors, disruptive technologies, and growing expectations are pushing every business to both adopt and deliver new digital services. This ‘Digital Transformation’ demands rapid delivery and continuous iteration of new competitive services via multiple channels, which in turn demands new service delivery techniques – including DevOps. In this power panel at @DevOpsSummit 20th Cloud Expo, moderated by DevOps Conference Co-Chair Andi Mann, panelists examined how DevOps helps to meet the de...
"When we talk about cloud without compromise what we're talking about is that when people think about 'I need the flexibility of the cloud' - it's the ability to create applications and run them in a cloud environment that's far more flexible,” explained Matthew Finnie, CTO of Interoute, in this SYS-CON.tv interview at 20th Cloud Expo, held June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, NY.
The Internet giants are fully embracing AI. All the services they offer to their customers are aimed at drawing a map of the world with the data they get. The AIs from these companies are used to build disruptive approaches that cannot be used by established enterprises, which are threatened by these disruptions. However, most leaders underestimate the effect this will have on their businesses. In his session at 21st Cloud Expo, Rene Buest, Director Market Research & Technology Evangelism at Ara...
The current age of digital transformation means that IT organizations must adapt their toolset to cover all digital experiences, beyond just the end users’. Today’s businesses can no longer focus solely on the digital interactions they manage with employees or customers; they must now contend with non-traditional factors. Whether it's the power of brand to make or break a company, the need to monitor across all locations 24/7, or the ability to proactively resolve issues, companies must adapt to...
Artificial intelligence, machine learning, neural networks. We’re in the midst of a wave of excitement around AI such as hasn’t been seen for a few decades. But those previous periods of inflated expectations led to troughs of disappointment. Will this time be different? Most likely. Applications of AI such as predictive analytics are already decreasing costs and improving reliability of industrial machinery. Furthermore, the funding and research going into AI now comes from a wide range of com...
In this presentation, Striim CTO and founder Steve Wilkes will discuss practical strategies for counteracting fraud and cyberattacks by leveraging real-time streaming analytics. In his session at @ThingsExpo, Steve Wilkes, Founder and Chief Technology Officer at Striim, will provide a detailed look into leveraging streaming data management to correlate events in real time, and identify potential breaches across IoT and non-IoT systems throughout the enterprise. Strategies for processing massive ...
SYS-CON Events announced today that GrapeUp, the leading provider of rapid product development at the speed of business, will exhibit at SYS-CON's 21st International Cloud Expo®, which will take place October 31-November 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Grape Up is a software company, specialized in cloud native application development and professional services related to Cloud Foundry PaaS. With five expert teams that operate in various sectors of the market acr...